Herkunft

Bündnerfleisch

Die Herkunft

Graubünden ist das Land der 1000 Berge, 600 Seen, unzähligen Alpweiden – und die Heimat des Bündnerfleisches. Nur hier darf diese einzigartige Spezialität hergestellt werden. Nur hier entwickelte sich über Jahrhunderte hinweg diese ganz spezielle Form der Fleischtrocknung.

Einst stellten Bündner Bauern das sogenannte Bindenfleisch als Vorrat für den schneereichen Winter her. Heute wird das an Proteinen und Vitaminen reiche Trockenfleisch immer noch nach traditionellen Rezepten hergestellt.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird für die Bündnerfleisch-Produktion heute auch hochwertiges Fleisch aus dem Ausland zugekauft. Veredelt und getrocknet wird aber auch dieses Fleisch stets nach strengen Vorgaben und ausschliesslich in Graubünden.

Das Zertifikat «GGA ABCert (SCES 038)» garantiert die Echtheit des Bündnerfleisches. Diese Bezeichnung ist registriert als geschützte geographische Angabe (GGA). Bündnerfleisch erkennt man aber natürlich auch immer an seiner rechteckigen Form und an seinem einzigartigen Geschmack.

Das ist Bündnerfleisch. Garantiert echt. Garantiert von bester Qualität.